Friday, January 12, 2018

Was kann man so auf dem Balkon anbauen?


Ich möchte hier auf eine Frage auf Facebook anworten und gleichzeitig die Antworten aufzeichnen, um immer darauf zugreifen und sie vervollständigen zu können.

Begonnen mit "etwas auf dem Balkon anbauen" habe ich 1993. Damals hatte ich einen Mini-Vorplatz vor der Haustüre und einen kleinen Balkon. Salat war der erste Schritt. Damals war das noch Kopfsalat, doch auch da begann ich schon damit immer die äußeren Blätter zu ernten und konnte so einige Monate von 10 Pflanzen Salat für zwei Personen machen.

Salat kann man auch mit Katze, die gerne Gemüse bebrütet (bzw. darauf schläft) anbauen (das macht meine übrigens auch). Beim Salat einfach Stecken mit in den Topf, die unter dem Bauch der Katze kratzen ... ich würde sagen, dass sie das nicht mag ansonsten: Erbsen "als Salatgrün" funktioniert immer und überall, selbst im Winter auf dem Fensterbrett.

Kartoffeln wäre auch interessant, weil man die, sobald sie geerntet ist, wieder neu anpflanzen kann und ev. auch drinnen wachsen könnte (braucht keine Bestäubung). Allerdings brauchen Kartoffeln gut 3 Monate bis zur Ernte.

Radieschen und runde Karotten gehen ganz einfach, wobei Radieschen schnell reifen, während Karotten auch etwas länger brauchen. für Balkonkästen eignen sich die "kleinen Kugeln". Man kann aber auch tiefere Töpfe nehmen und dort Karotten aussäen. In der Regel funktioniert das ganz gut.

Kapuzinerkresse sieht schön aus und schmeckt. Vogelmiere zwischendrin als Gründeckung hat ewig viel Vitamin C und breitet sich von allein wieder aus, wenn sie abgeerntet wurde.

Buschtomaten sind gut für den Balkon geeignet - gleichzeitig scheinen sie wirklich Stechmücken abzuwehren. In den Tomatentopf gleich den Basilikum mit rein und schon hat man alles für einen Salat. Am besten verwendet man Sorten, die viel tragen.

Hat man Platz für einen Großen Topf, dann kann dort auch eine Zucchinipflanze wachsen. Pflanzt man die Zucchinipflanze nicht in die Mitte, sondern etwas seitlich, dann kann man einen zweiten kleineren Topf daraufstellen, in dem man etwas anderes anbaut und auch hier: wenn man geschickt mit dem Platz umgeht, kann man noch einen Topf daraufstellen und so eine Pyramide bauen.

Die Frage Erdbeeren kam auf: ich würde da eine Ampelsorte nehmen, die das ganze Jahr über Früchte trägt.

Ich möchte noch Pak Choi hinzufügen. Eine sehr gesunde Kohlart, die in nur sechs Wochen erntereif ist.

Spinat fällt mir da gerade noch ein. Den kann ich mir auch gut dicht in einer Schale oder einem Topf ausgesät vorstellen. Vor allem wächst auch er schnell.

Löwenzahn würde ich auch mal probieren, eben weil er überall wächst.

Die bisherige Liste:
  • Salat (Pflücksalat)
  • Pak Choi
  • Rucola
  • Spinat
  • Radieschen
  • Kugelkarotten
  • Kräuter
  • Erbsengrün für Salat
  • Kapuzinerkresse
  • Vogelmiere
  • Tomaten
  • Zucchini
  • Chilie
  • Erdbeeren
Letzte Aktualisierung: 12. April 2019
Aktualisiert am: 01. Oktober 2018